A group of people talk in a covered walkway

Device Partner-Support

Wir helfen Ihnen gerne. Anleitungen und Informationen zu den ersten Schritten finden Sie hier.

Erste Schritte

Registrieren Sie sich noch heute und erhalten Sie die nötigen Ressourcen, um Ihre Geschäfte mit Microsoft auszubauen.

Als Microsoft Device Partner sind Sie auf aktuelle Informationen angewiesen, um Ihre Geschäfte mit Microsoft ausbauen zu können. Device Partner Central ist ein Self-Service-Portal, über das wir technische Unterlagen sowie Lizenzierungs-, Vertriebs- und Marketingressourcen bereitstellen. Sie erhalten hier also alles, was Sie benötigen, um Microsoft-Geräte zu entwickeln, zu verkaufen und zu vertreiben. Anhand der Daten, die Sie bei der Registrierung angegeben haben, zeigen wir Ihnen zielgerichtete und personalisierte Inhalte an – die richtigen Informationen zur richtigen Zeit.

Sie können Ihr Konto verwalten.

Um sich beim Device Partner Center anzumelden ist ein Arbeitskonto des Unternehmens oder Ihr Microsoft-Konto erforderlich.

Was ist der Unterschied zwischen einem „Arbeitskonto“ und einem „Microsoft-Konto“?

Bei einem „Arbeitskonto“ handelt es sich um ein von einem Unternehmensadministrator erstelltes Konto, mit dem ein Unternehmensmitglied Zugriff auf alle Microsoft Cloud Services, z. B. Microsoft Azure, Office 365 oder in diesem Fall Device Partner Center, erhält.

Ein von einem Benutzer erstelltes „Microsoft-Konto“ ist der neue Name der „Windows Live ID“. Das Microsoft-Konto ist eine Kombination aus einer E-Mail-Adresse und einem Kennwort, mit dem sich ein Benutzer bei allen kundenorientierten Microsoft-Produkten und Clouddiensten, z. b. Outlook (Hotmail), Messenger, OneDrive oder in diesem Fall Device Partner Center, anmeldet. Wenn Sie bereits bei einem Windows-PC, -Tablet oder -Smartphone, Xbox Live, Outlook oder OneDrive angemeldet sind, können Sie sich mit diesem Konto beim Device Partner Center anmelden.

Ihr Microsoft-Kontokennwort ist speziell mit Ihrem Microsoft-Konto verknüpft. Daher können Sie sich authentifiziert beim Device Partner-Support anmelden.

Um Ihr Microsoft-Kontokennwort zu ändern oder ein vergessenes Kennwort zurückzusetzen, rufen Sie die Seite Microsoft-Konto-Hilfe auf.

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Ändern des Kennworts finden Sie auf der Seite Zurücksetzen des Microsoft-Kontokennworts

Wichtig:
  • Damit Sie Ihr Microsoft-Kontokennwort ändern können, müssen Sie Ihr aktuelles Kennwort kennen.
  • Um Ihr Microsoft-Kontokennwort zurückzusetzen, rufen Sie die Seite Microsoft-Konto-Hilfe auf. Geben Sie Ihr Microsoft-Konto (z. B. Hans@outlook.com) ein. Tippen oder klicken Sie anschließend auf Zugriff auf Konto nicht möglich.
  • Mitarbeiter des Device Partner-Supports können Ihr Kennwort nicht zurücksetzen oder ändern. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Ändern des Kennworts finden Sie auf der Seite Ändern des Windows-Kennworts.
Wenn Sie weitere Unterstützung benötigen, tippen oder klicken Sie am Ende dieser Seite auf Contact us (Kontakt), um mit einem Supportmitarbeiter in Kontakt zu treten.

Optimieren Sie Ihre Umgebung und stehen Sie mit neuem Knowhow zur Verfügung, indem Sie Ihre Registrierung für Device Partner abschließen.

Die Registrierung beim Device Partner Center (DPC) ist einfach und nimmt nicht einmal drei Minuten in Anspruch. Durch die Registrierung profitieren Sie im Device Partner Center von einer besseren Erfahrung. Sie erhalten Zugriff auf zusätzliche Inhalte, haben die Möglichkeit, Inhalte als Favoriten zu kennzeichnen und Benachrichtigungen zu abonnieren, und bekommen zielgerichtete und relevante Inhalte bereitgestellt. Befolgen Sie zur Registrierung die folgenden Schritte:

Klicken Sie auf der Device Partner Center-Homepage oben in der rechten Ecke auf die Schaltfläche Sign in (Anmelden)/Register (Registrieren).

DPC-Startseite für anonyme Benutzer

Durch Klicken auf Sign in/Register (Anmelden/Registrieren) werden Sie auf einen Microsoft-Anmeldbildschirm weitergeleitet. Benutzer benötigen ihre E-Mail-ID (Arbeitskonto des Unternehmens oder Microsoft-Mitarbeiter-E-Mail), um die Registrierung abzuschließen.

Hinweis: Eine @partners.microsoft.net-E-Mail-Adresse ist kein gültiges Konto für die Registrierung. Ihre OMAP-Anmelde-E-Mail (@msassets.onmicrosoft.com) gilt ebenfalls nicht für die DPC-Registrierung.

Wenn Sie kein Unternehmens- bzw. Microsoft-Konto besitzen, kann unter https//signup.live.com ein Microsoft-Konto erstellt werden. (Anweisung finden Sie im Folgenden unter Erstellen eines Microsoft-Kontos.)

Nachdem Sie eine AAD-Unternehmens-E-Mail-Adresse auf der Anmeldeseite eingegeben haben, erscheint ein AAD-Anmeldebildschirm, auf dem Sie Ihr Kennwort eingeben können.

AAD-Anmeldeseite 

Nachdem Sie Ihre Microsoft-E-Mail-Adresse auf der Anmeldeseite eingegeben haben, erscheint ein Microsoft-Anmeldebildschirm, auf dem Sie Ihr Kennwort eingeben können:

MSA-Anmeldeseite 

Hinweis: Wenn Sie bei der Anmeldung zum ersten Mal Ihr Arbeitskonto verwenden, erscheinen möglicherweise zusätzliche Mandanten-Bildschirme, auf denen Sie Ihre Daten bestätigen können.

Wenn Sie über eine Microsoft-Mitarbeiter-E-Mail-Adresse verfügen, werden Sie auf die Anmeldeseite für Microsoft-Unternehmenskonten weitergeleitet. Geben Sie Ihr Kennwort ein, und klicken Sie auf Sign in (Anmelden). Sie müssen möglicherweise auch eine Überprüfung via Telefonnummer, PIN oder Smartcard abschließen.

Nachdem Sie mit Erfolg identifiziert wurden, werden Sie zur Startseite vom Device Partner Center weitergeleitet. Wenn Sie die Registrierung im Device Partner Center nicht abgeschlossen haben, klicken Sie zum Registrieren oben in der rechten Ecke auf Ihren Namen. Auf diese Weise öffnen Sie Ihr Konto-Menü, in dem Sie auf Register (Registrieren) klicken können.

Hinweis: Wenn Sie sich nicht anmelden, erhalten Sie im Device Partner Center lediglich Zugriff auf die öffentlichen/anonymen Inhalte.

Konto-Menü 

Zum Anmelden werden Sie gebeten, das Anmeldeformular für Device Partner auszufüllen.

DPC-Registrierungsseite

Geben Sie den Namen Ihres Unternehmens in das Feld für den Unternehmensnamen ein. Ein Dropdown-Menü wird angezeigt. Wählen Sie den Namen Ihres Unternehmens aus. Sie werden möglicherweise aufgefordert, der Vertraulichkeitsvereinbarung von Microsoft zuzustimmen. Ein neuer Benutzer, dessen Firma weder über eine aktuelle noch eine abgelaufene Vertraulichkeitsvereinbarung mit Microsoft verfügt, muss die durch Microsoft zugeschickte Vertraulichkeitsvereinbarung und die darin aufgeführten Vertragsbedingungen akzeptieren, um die Registrierung abzuschließen. Klicken Sie auf I Agree (Ich stimme zu), um die Eingabe Ihrer Benutzerdaten abzuschließen. Klicken Sie anschließend auf Register (Registrieren), um die Registrierung abzuschließen.

Microsoft-Vertraulichkeitsvereinbarung 

Hinweis: Wenn Ihr Unternehmen nicht im Dropdown-Menü angezeigt wird, nachdem Sie den Namen Ihres Unternehmens eingegeben haben, befolgen Sie die unten stehenden Anweisungen, und füllen Sie das Registrierungsformular vollständig aus. Wenn Sie auf Register (Registrieren) klicken, werden Sie zum Formular zur Unternehmensregistrierung weitergeleitet. Füllen Sie dieses Formular aus, um Ihr Unternehmen für das Device Partner Center zu registrieren.

Die Informationen, die im Bereich Preferences (Einstellungen) auf dem Bildschirm mit dem Registrierungsformular erteilt werden, sind ausschlaggebend für Ihre Benutzererfahrung im Device Partner Center sowie für Ihre Inhalte.

Hinweis: Bestimmte Auswahlmöglichkeiten bieten Zugriff auf Zusatzinhalte, für die eine besondere Genehmigung erforderlich ist.

  • My primary job focus is (Primärer Fokus meiner Tätigkeit): In diesem Pflichtfeld können Sie Ihre Rolle in Ihrem Unternehmen auswählen. Zu den Optionen gehören Engineer/Developer (Techniker/Entwickler), Finance (Finanzwesen), Legal (Rechtsabteilung), Sales & Marketing (Vertrieb und Marketing), Operations (betriebliche Abläufe), Customer Service (Kundendienst) und Support (Unterstützung) oder Supply Chain. Anhand dieser Informationen werden Ihnen relevante Inhalte empfohlen.
  • My company is (Mein Unternehmen ist): In diesem Pflichtfeld können Sie den Typ des Unternehmens angeben, für das Sie arbeiten. Zu den Optionen gehören Original Design Manufacturer (ODM), Local Named OEM (LOEM), Distributor, Reseller, Embedded/IoT OEM, Microsoft Authorized Refurbisher (MAR), System Builder (Systembuilder), System Integrator (Systemintegrator), Third Party Integrator (TPI) (Drittanbieter-Integrator), Android OEM, Embedded/IoT Distributor, Multi-National OEM (MNA) und Refurbisher (Registered oder Sonstiges). Beachten Sie, dass Sie für dieses Feld mehrere Werte auswählen können. Diese Informationen werden vom Kundendienstteam überprüft, um sicherzustellen, dass jeder Benutzer Zugriff auf die richtigen sicheren Inhalte erhält.
  • I am most interested in (Ich interessiere mich besonders für): In diesem Feld können Sie den Inhaltstyp angeben, an dem Sie am meisten interessiert sind. Zu den Optionen gehören: Becoming a Partner (Partner werden), Events (Veranstaltungen), Licensing & Pricing (Lizenzierung und Preise), Marketing Collateral (Marketingmaterialien), Product Information (Produktinformationen), Programs & Incentives (Programme und Incentives), Readiness & Training, Technical Downloads (technische Downloads), Business Intelligence und Brand Assets (OMAP – Unternehmensressourcen). Auch anhand dieser Informationen werden Ihnen relevante Inhalte empfohlen.
    • Wenn Sie kein Microsoft-Mitarbeiter sind und die Option „Brand Assets (OMAP)“ oder „Business Intelligence“ auswählen, erhalten Sie mit Zugriff auf DPC-Inhalte nicht automatisch Zugriff auf diesen Inhalt. Für Brand Asset-Inhalt im Device Partner Center ist eine zusätzliche Validierung erforderlich. Auch für Business Intelligence-Inhalt ist eine zusätzliche Validierung erforderlich. Außerdem befindet sich dieser Inhalt in einem anderen Portal.
    • Bei Auswahl von Business Intelligence werden Felder für Countries Supported (Unterstützte Länder) und Business Justification (Unternehmenslegitimation) angezeigt. Ihre Antworten auf diese Fragen helfen bei der Bestimmung des entsprechenden OEM BI-Portalzugriffs.
    • Bei Auswahl von Brand Assets (OMAP) wird ein Feld angezeigt, in dem Sie angeben müssen, ob Ihr Unternehmen eine Werbeagentur ist. Bitte geben Sie eine Antwort, um die Registrierung abzuschließen.
  • Preferred Language (Bevorzugte Sprache): In diesem Feld können Sie Ihre bevorzugte Sprache angeben. Dieses Feld soll darüber Auskunft geben, welche Lokalisierungsanforderungen für das Device Partner Center bestehen.

Nach Abschluss der Registrierung wird eine Splash-Seite angezeigt. Sie bestätigt, dass Ihre Registrierung erfolgreich übermittelt wurde. Außerdem wird eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

Hinweis: Ihr Profil wird vom Kundenteam validiert. Solange Ihr Profil nicht bestätigt wurde, haben Sie keinen Zugriff auf die sicheren Inhalte. Nachdem Ihr Profil bestätigt wurde, erhalten Sie vom Kundenteam eine zweite E-Mail, mit der Ihnen der Zugriff gewährt wird.

DPC-Registrierungsbestätigung 

Wenn Sie weitere Unterstützung benötigen, tippen oder klicken Sie am Ende dieser Seite auf Contact us (Setzen Sie sich mit uns in Verbindung), um mit einem Supportmitarbeiter in Kontakt zu treten.

So erstellen Sie ein Microsoft-Konto:

  1. Wechseln Sie zu https://signup.live.com.
  2. Befolgen Sie die Anweisungen, und geben Sie alle erforderlichen Informationen ein. (Wählen Sie eine E-Mail-Adresse aus, erstellen Sie ein Kennwort, geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen, Ihr Land/die Region, das Geburtsdatum, die Telefonnummer und den Bestätigungscode ein, den Sie per SMS erhalten.)
  3. Nach Eingabe des Bestätigungscodes gelangen Sie zur Startseite von account.microsoft.com.
  4. Navigieren Sie zu DPC home page (DPC-Startseite). Klicken Sie dort in der oberen rechten Ecke auf die Schaltfläche Sign in/Register (Anmelden/Registrieren).
  5. Daraufhin werden Sie zur Anmeldeseite weitergeleitet. Geben Sie die E-Mail-Adresse Ihres Microsoft-Kontos ein. Klicken Sie dann auf Next
    (Weiter). MSA-Anmeldeseite 
  6. Geben Sie das Kennwort für Ihr Microsoft-Konto ein, und klicken Sie auf Sign in(Anmelden).
    MSA-Kennwortbildschirm
  7. Nach der erfolgreichen Anmeldung werden Sie zurück zum Device Partner Center geleitet und aufgefordert, die Registrierung abzuschließen.

Wenn Sie weitere Unterstützung benötigen, tippen oder klicken Sie am Ende dieser Seite auf Contact us (Setzen Sie sich mit uns in Verbindung), um mit einem Supportmitarbeiter in Kontakt zu treten.

Ihre Device Partner-Registrierungserfahrung verändert sich, wenn sich Ihre Rolle oder Ihre Inhaltsanforderungen ändern. Daher ist es wichtig, dass die Angaben in Ihrem Profil immer aktuell sind.

So aktualisieren Sie Ihr Profil:

  1. Melden Sie sich im Device Partner Center an.
  2. Wählen Sie in der oberen rechten Ecke Ihren Namen aus.
  3. Wählen Sie View Account (Konto anzeigen) aus.
  4. Aktualisieren Sie Ihre Daten auf der Seite „My Profile“ (Mein Profil).
  5. Tippen oder klicken Sie in der unteren rechten Ecke auf die Schaltfläche Save (Speichern).

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Ändern des Kennworts finden Sie auf der Seite Ändern des Windows-Kennworts.

Wenn Sie weitere Unterstützung benötigen, tippen oder klicken Sie am Ende dieser Seite auf Contact us (Kontakt), um mit einem Supportmitarbeiter in Kontakt zu treten.

Benutzertypen, Berechtigungen und Zugriff auf Inhalte

Nachfolgend finden Sie Definitionen zu einigen Kriterien, die bei der Registrierung beim Device Partner Center erforderlich sind:

Reseller Top Parent ID (bzw. Reseller TPID) ist ein von Microsoft zugewiesener Code für die Identifizierung der Unternehmenszentrale eines Resellers, der ein Produkt von einem Channel Distributor oder Authorized Distributor kauft und an Benutzer vertreibt. Diese Partner-ID wird für Reseller und Systembuilder benötigt, die am Microsoft Device Partner Edge-Programm teilnehmen und dazu berechtigt sind, Programmpunkte für qualifizierte Softwarekäufe von einem Channel Distributor oder Authorized Distributor zu sammeln.

Microsoft Partner Network ID (bzw. MPN ID) ist die Identifikationsnummer, die einem Partnerunternehmen bei der Anmeldung zum Microsoft Partner Network-Programm zugewiesen wird.

Wenn Sie weitere Unterstützung benötigen, tippen oder klicken Sie am Ende dieser Seite auf Contact us (Kontakt), um mit einem Supportmitarbeiter in Kontakt zu treten.


Nachfolgend finden Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Microsoft-Partnertypen und ihre Definitionen:

  • Android OEM: ein Partner, der Produkte oder Services auf den unterschiedlichsten Geräten mit alternativen Betriebssystemen wie Android und Linux herstellt oder vertreibt. Bei Android OEMs kann es sich um Multi-National Accounts (MNA) oder Local Device Partners handeln. Sie können mehrere Betriebssysteme unterstützen, einschließlich Windows.
  • Distributor (Disti): ein Microsoft-Partner, mit dem wir direkt einen Vertrag abgeschlossen haben. Der Distributor kann die Software an einen Systembuilder oder Reseller vertreiben, der sie anschließend an Dritte verkauft. Zusätzlich verkaufen Sie MNA-Geräte, auf denen Windows vorinstalliert ist.
  • Embedded/IoT Distributor: Der Embedded/IoT-Kanal besteht aus zwei Microsoft-Partnertypen: Embedded Direct OEMs und Embedded Distributors. Diese Distributoren stellen Tausenden von Indirect OEMs Microsoft-Produkte zur weiteren Entwicklung bereit. Bei Indirect OEMs handelt es sich in der Regel um kleinere Hersteller/Entwickler. Indirect OEMs sind keine vertragliche Vereinbarung mit Microsoft eingegangen. Das gesamte Produktangebot und die Preisgestaltung für Indirect OEM wird also vom Distributor festgelegt.
  • Embedded/IoT OEM: Der Embedded/IoT-Kanal besteht aus zwei Microsoft-Partnertypen: Embedded Direct OEMs und Embedded Distributors. Embedded Direct OEMs haben mindestens einen Vertrag mit Microsoft abgeschlossen. Sie entwickeln ihre eigenen Produkte und nutzen dabei Microsoft Embedded-Produkte.
  • Local Named OEM (LOEM): ein Unternehmen, das Geräte, Produkte oder Services von Windows in einer geografischen Region herstellt oder vertreibt und in der Regel über eine lokalisierte Präsenz in seinem Land verfügt.
  • Microsoft Authorized Refurbisher (MAR): ein Unternehmen, das Computer mit Originalsoftware von Microsoft aufbereitet. Diese Unternehmen sind rund um den Globus vertreten und liefern mindestens 2.000 PCs pro Monat aus.
  • Multi-National Accounts (MNA): ein Unternehmen, das Produkte oder Services in mindestens einem Land/einer Region herstellt oder vertreibt und in diesem Land/dieser Region eine Zweigstelle oder ein Tochterunternehmen einrichtet. Alle MNAs sind global vertreten. MNAs sind OEMs rund um den Globus mit einem sehr hohen Volumen, die direkt mit Microsoft Verträge abgeschlossen haben.
  • Original Design Manufacturer (ODM): Partner, die Geräte unbekannterer Hersteller herstellen und vertreiben, die mit den Marken von Channel-Partnern versehen werden, darunter auch, aber nicht nur, MNA, benannte Partner, Distributoren und Einzelhändler.
  • Registered Refurbisher: ein Unternehmen, das auf den wiederaufbereiteten PCs vorinstallierte Originalsoftwarelizenzen von Microsoft an kleine und mittelständische Kunden verkauft.
  • Reseller: der Kunde eines Systembuilders oder Distributors, der über das mit der Software vertriebene Computersystem verkauft, in erster Linie an Endkunden.
  • Systembuilder: ein Original Equipment Manufacturer (OEM), Programmierer oder Software-Installationstechniker, der ein Computersystem herstellt, auf dem ein Windows-Betriebssystem vorinstalliert ist, und es an kleine oder mittelständische Unternehmen oder Verbraucher vertreibt.
  • Systemintegrator (SI): eine Einzelperson oder ein Unternehmen, das mit der Kombination aus Hardware- und Softwareprodukten unternehmensweite IT-Anwendungen für Kunden entwickelt und implementiert.
  • Drittanbieter-Integrator (TPI): ein von Microsoft genehmigter Partner, der von einem Unternehmen damit beauftragt oder dazu autorisiert wurde, eine Software-Anwendung des Unternehmens in Microsoft-Software zu integrieren.   

Wenn Sie weitere Unterstützung benötigen, tippen oder klicken Sie am Ende dieser Seite auf Contact us (Kontakt), um mit einem Supportmitarbeiter in Kontakt zu treten.

Ein Schloss-Symbol kann neben einem Element angezeigt werden, wenn ein Besucher nicht angemeldet ist oder nicht dazu berechtigt ist, das Element anzuzeigen oder herunterzuladen.

So können Sie gesperrte Inhalte anzeigen und herunterladen:

  1. Tippen oder klicken Sie auf Sign In/Register to download (Zum Herunterladen anmelden/registrieren). Wenn Sie nicht angemeldet sind, werden Sie auf die Seite Sign In (Anmelden) weitergeleitet.
  2. Wenn Sie angemeldet, aber nicht registriert sind, werden Sie auf die Seite zur Device Partner-Registrierung weitergeleitet.
  3. Geben Sie die fehlenden Informationen zu Ihrer Person ein.
  4. Tippen oder klicken Sie in der unteren rechten Ecke der Seite auf Save (Speichern).
  5. Sie werden wieder zurück zu der Seite geleitet, auf der Sie den Download initiiert haben.
  6. Tippen oder klicken Sie neben dem gewünschten Inhalt auf Download (Herunterladen).

Wenn Sie weitere Unterstützung benötigen, tippen oder klicken Sie am Ende dieser Seite auf Contact us (Kontakt), um mit einem Supportmitarbeiter in Kontakt zu treten.

Den Inhalten im Device Partner Center sind verschiedene Benutzerrollen zugewiesen. Welche Inhalte Ihnen angezeigt werden, hängt davon ab, wie Sie Ihr Profil anfänglich einrichten. Wenn Sie auf dem Registrierungsformular bei I am most interested in (Ich bin besonders interessiert an) „Business Intelligence“ bzw. „Brand Assets (OMAP)“ auswählen, erhalten Sie außerdem möglicherweise Zugriff auf Zusatzinhalte. Dies ist von der ausstehenden Genehmigung abhängig.

Informationen zum Anzeigen oder Bearbeiten Ihrer Einstellungen finden Sie im Artikel „Was sind die Unterschiede zwischen anonymen, registrierten und validierten Benutzern?“.

Im Device Partner Center basieren die angezeigten Inhalte auf dem Benutzertyp, der durch die Benutzereinstellungen definiert wird. Nachfolgend finden Sie einen Überblick über die drei Benutzertypen und ihre Definitionen:

  • Anonymous (Anonym): Benutzer, die keinerlei Informationen zu ihrer Person angegeben haben. Diese Benutzer können öffentlich verfügbare Inhalte anzeigen und herunterladen. Gesperrte Inhalte stehen nur registrierten Benutzern zur Verfügung.
  • Registered (Registriert): Benutzer, die den Registrierungsvorgang abgeschlossen und dabei alle erforderlichen Profildaten und Einstellungen angegeben haben. Diese Benutzer können alle öffentlich verfügbaren Inhalte sowie gesperrte Inhalte anzeigen und herunterladen. Registrierte Benutzer haben die Möglichkeit, Inhalte als Favoriten zu kennzeichnen und E-Mail-Benachrichtigungen zu bestimmten Themengebieten oder einzelnen Inhaltsaktualisierungen zu abonnieren. Außerdem können registrierte Benutzer ihre Favoriten auf der Seite „Favorites“ (Favoriten) und E-Mail-Benachrichtigungen auf der Seite „Preferences“ (Einstellungen) verwalten. Einige Inhalte sind auf spezifische Benutzergruppen beschränkt. Registrierte Benutzer erhalten auf diese Inhalte erst dann Zugriff, wenn Microsoft die bei der Registrierung angegeben Daten überprüft hat.
  • Bestätigt: Nachdem Microsoft die bei der Registrierung angegebenen Informationen (z. B. Unternehmen und Partnertyp) überprüft hat, erhalten diese Benutzer Zugriff auf die Inhalte, die auf spezifische Benutzergruppen beschränkt sind. Validierte Benutzer haben die Möglichkeit, Inhalte als Favoriten zu kennzeichnen und E-Mail-Benachrichtigungen zu bestimmten Themengebieten oder einzelnen Inhaltsaktualisierungen zu abonnieren. Außerdem können validierte Benutzer ihre Favoriten auf der Seite „Favorites“ (Favoriten) und E-Mail-Benachrichtigungen auf der Seite „Preferences“ (Einstellungen) verwalten.

    Hinweis: Wenn ein Benutzer im Registrierungsformular unter I am most interested in (Ich bin besonders interessiert an) „Business Intelligence“ oder „Brand Assets (OMAP)“ angibt, ist eine weitere Bestätigung erforderlich, damit diese Inhalte angezeigt werden können, da dafür vom restlichen Device Partner Center-Inhalt getrennte Berechtigungen erforderlich sind.

Wenn Sie weitere Unterstützung benötigen, tippen oder klicken Sie am Ende dieser Seite auf Contact us (Setzen Sie sich mit uns in Verbindung), um mit einem Supportmitarbeiter in Kontakt zu treten.

Die Microsoft-Vertraulichkeitsvereinbarung ermöglicht es Microsoft und Ihnen/Unternehmen, untereinander Daten (und vertrauliche Informationen) auszutauschen.

Tatsächlicher Wortlaut der Vertraulichkeitsvereinbarung: Die Microsoft-Vertraulichkeitsvereinbarung ermöglicht es den Parteien, untereinander und mit ihren Tochterunternehmen gemäß den nachfolgend aufgeführten Bedingungen vertrauliche Informationen auszutauschen. Dies ist eine Vereinbarung zwischen Microsoft Corporation („Microsoft“) und Ihnen (das „Unternehmen“). Die Vertraulichkeitsvereinbarung tritt zu dem Datum in Kraft, an dem das Unternehmen der Vertraulichkeitsvereinbarung zustimmt.

Wenn Sie weitere Unterstützung benötigen, tippen oder klicken Sie am Ende dieser Seite auf Contact us (Kontakt), um mit einem Supportmitarbeiter in Kontakt zu treten.

Durch die Zustimmung zu den Downloadbedingungen können Benutzer ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen für diese Ressource erklären. Nach der Zustimmung kann der Benutzer die Ressource wie beschrieben herunterladen und verwenden. Führen Sie folgende Schritte aus:

  1. Tippen oder klicken Sie neben der gewünschten Ressource auf Download (Herunterladen).
    Das Fenster mit den Downloadbedingungen wird angezeigt.
  2. Nachdem Sie die Bedingungen gelesen haben, klicken Sie in der rechten oberen Ecke der Seite auf I Accept (Ich stimme zu).
    Der Download wird daraufhin automatisch gestartet.
Wenn Sie weitere Unterstützung benötigen, tippen oder klicken Sie am Ende dieser Seite auf Contact us (Kontakt), um mit einem Supportmitarbeiter in Kontakt zu treten.

Allgemeine Anfrage

In den Einstellungen haben Benutzer die Möglichkeit, Meldungen zu bestimmten Inhaltsbereichen zu abonnieren, sodass sie benachrichtigt werden, wenn Inhalte hinzugefügt oder aktualisiert werden. Benutzer können Meldungen für bereits abonnierte Inhalte auch entfernen. In den folgenden Schritten erfahren Sie, wie Sie auf die Seite „Preferences“ (Einstellungen) zugreifen, um dort Inhaltsbereiche anzuzeigen, hinzuzufügen, zu bearbeiten und zu entfernen, für die Sie E-Mail-Benachrichtigungen erhalten möchten.

Hinzufügen von Themenbereichen – fügen Sie Themenbereiche hinzu, um E-Mail-Benachrichtigungen zu erhalten, wenn in diesem Themenbereich Inhalte hinzugefügt oder aktualisiert werden. Führen Sie für Meldungen, die einem bestimmten Themenbereich zugeordnet sind, folgende Schritte durch:

  1. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke im Device Partner Center auf Ihren Namen.
  2. Klicken Sie anschließend im angezeigten Menü „Account“ (Konto) auf den Link Preferences (Einstellungen).
    Sie werden auf die Seite mit Ihren Einstellungen weitergeleitet.
  3. Wählen Sie auf der Seite „Preferences“ (Einstellungen) im Bereich „Topics“ (Themen) die spezifischen Themenbereiche aus, für die Sie E-Mail-Benachrichtigungen bei neuen oder aktualisierten Inhalten erhalten möchten.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Update (Aktualisieren) in der rechten oberen Ecke, um Ihre Einstellungen zu speichern.

Entfernen von Themenbereichen – entfernen Sie Themenbereiche aus Ihren Einstellungen, um keine E-Mail-Benachrichtigungen mehr zu erhalten, wenn in diesem Themenbereich Inhalte hinzugefügt oder aktualisiert werden. Führen Sie die folgenden Schritte durch, um Themenbereiche von Ihren Einstellungen zu entfernen:

  1. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke im Device Partner Center auf Ihren Namen.
  2. Klicken Sie anschließend im angezeigten Menü „Account“ (Konto) auf den Link Preferences (Einstellungen).
    Sie werden auf die Seite mit Ihren Einstellungen weitergeleitet.
  3. Deaktivieren Sie im Abschnitt „Topics“ (Themen) das Kontrollkästchen neben dem Themenbereich, für den Sie keine Benachrichtigungen bei hinzugefügten oder aktualisierten Inhalten mehr erhalten möchten.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Update (Aktualisieren) in der rechten oberen Ecke, um Ihre Änderungen zu speichern.

Hinzufügen einzelner Inhaltselemente – wählen Sie einzelne Inhaltselemente aus, um E-Mail-Benachrichtigungen zu erhalten, wenn Inhalte aktualisiert werden. Führen Sie folgende Schritte durch, um einzelne Inhaltselemente für Benachrichtigungen auszuwählen:

  1. Klicken Sie auf der jeweiligen Inhaltsseite auf das unter dem Inhaltstitel angezeigte Feld Send me email updates for this content (Senden Sie mir per E-Mail Updates zu diesem Inhalt), wenn Sie über Änderungen an diesem spezifischen Inhalt benachrichtigt werden möchten.
    Durch diese Aktion wird das ausgewählte Element zum Device Partner-Bereich „Content“ (Inhalte) auf der Seite „Preferences“ (Einstellungen) hinzugefügt.
  2. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke im Device Partner Center auf Ihren Namen, um die Seite „Preferences“ (Einstellungen) anzuzeigen.
  3. Klicken Sie anschließend im angezeigten Menü „Account“ (Konto) auf den Link Preferences (Einstellungen).
    Sie werden auf die Seite mit Ihren Einstellungen weitergeleitet. Dort können Sie nach unten zum Abschnitt „Device Partner Content“ scrollen, um die hinzugefügte Inhaltsseite anzuzeigen.

Entfernen einzelner Inhaltselemente – entfernen Sie einzelne Inhaltselemente von Ihren Einstellungen, um keine E-Mail-Benachrichtigungen mehr zu erhalten, wenn dieser Inhalt aktualisiert wird. Führen Sie die folgenden Schritte durch, um Inhaltselemente aus Ihren Einstellungen zu entfernen:

  1. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke im Device Partner Center auf Ihren Namen.
  2. Klicken Sie anschließend im angezeigten Menü „Account“ (Konto) auf den Link Preferences (Einstellungen).
    Sie werden auf die Seite mit Ihren Einstellungen weitergeleitet.
  3. Deaktivieren Sie im Abschnitt „Device Partner Content“ der Seite „Preferences“ (Einstellungen) das Kontrollkästchen neben dem jeweiligen Element, für das Sie keine Benachrichtigungen mehr erhalten möchten, wenn dieses Inhaltselement aktualisiert wird.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Update (Aktualisieren) in der rechten oberen Ecke, um die Änderungen zu speichern.

Entfernen aller E-Mail-Benachrichtigungen – sie können alle Einstellungen auf einmal entfernen. Beachten Sie, dass mit dieser Option alle E-Mail-Benachrichtigungen eingestellt und alle für E-Mail-Benachrichtigungen ausgewählte Favoriten entfernt werden. Führen Sie die folgenden Schritte durch, um alle Einstellungen für E-Mail-Benachrichtigungen zu entfernen:

  1. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke im Device Partner Center auf Ihren Namen.
  2. Klicken Sie anschließend im angezeigten Menü „Account“ (Konto) auf den Link Preferences (Einstellungen).
    Sie werden auf die Seite mit Ihren Einstellungen weitergeleitet.
  3. Wählen Sie im Bereich „Email Notification Frequency“ (E-Mail-Benachrichtigungsfrequenz) die Option Don’t send me any email (Keine E-Mails an mich senden) aus.
    Durch diese Aktion werden alle E-Mail-Benachrichtigungen eingestellt.
    Hinweis: Durch diese Aktion werden alle für E-Mail-Benachrichtigungen ausgewählte Favoriten entfernt.

Mit dem Favoriten-Feature können registrierte Device Partner Center-Benutzer ganz einfach häufig verwendete und für sie wichtige Ressourcen und Inhalte finden. Das Entfernen des Features von bereits zuvor als Favorit gekennzeichneten Elementen ist ebenfalls möglich. Hier erfahren Sie, wie Sie auf die Favoriten-Seite zugreifen und wo Sie Ihre Favoriten anzeigen, hinzufügen und löschen können.

Hinzufügen eines einzelnen Inhaltselements zu Ihren Favoriten

  1. Um ein bestimmtes Inhaltselement als Favorit zu kennzeichnen, klicken Sie unter dem entsprechenden Titel auf das herzförmige Symbol.
    Dieses Element wird daraufhin zu Ihrer Favoriten-Seite hinzugefügt.
  2. Klicken Sie im Menü „Account“ (Konto) auf den Link Favorites (Favoriten). Das Menü „Account“ (Konto) wird angezeigt, wenn Sie in der Kopfzeile des Device Partner Center-Portals auf Ihren Namen klicken.
    Sie werden auf Ihre Favoriten-Seite weitergeleitet. Dort können Sie nach unten zum Bereich „Device Partner Content“ scrollen, um das hinzugefügte Element anzuzeigen.

Entfernen eines einzelnen Inhaltselements von Ihren Favoriten

  1. Klicken Sie im Menü „Account“ (Konto) auf den Link Favorites (Favoriten). Das Menü „Account“ (Konto) wird angezeigt, wenn Sie in der Kopfzeile des Device Partner Center-Portals auf Ihren Namen klicken.
    Sie werden auf Ihre Favoriten-Seite weitergeleitet.
  2. Um ein bestimmtes Inhaltselement als Favorit zu entfernen, klicken Sie neben dem Inhaltstitel auf das herzförmige Symbol.
  3. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf die Schaltfläche Update (Aktualisieren) in der rechten oberen Ecke.

1. Was ist Microsoft Device Partner Connector?

Microsoft Device Partner Connector ist eine Ressource, über die Sie Kontakte mit den wichtigsten, von Microsoft empfohlenen Geschäftspartnern, ODMs (Original Design Manufacturers), lokalen OEM-Partnern (LOEMs), Einzelhändlern, Distributoren und Dienstanbietern knüpfen können. Sie können sich problemlos mit andern Gerätepartnern von Microsoft in Verbindung setzen, neuste Geräte erkunden und vergleichen und sich für anstehende Veranstaltungen anmelden. 

2. Wie funktioniert das?

Sobald Sie auf der Website Ihr kostenloses Profil erstell haben, können Sie Hunderte an Windows-Geräten anzeigen und vergleichen. Anschließend können Sie die Hersteller direkt kontaktieren, um Testgeräte anzufordern, mit Ihrem eigenen Markenlogo versehene Geräte zu bestellen und Informationen über weltweit anstehende Partnerevents anzufordern.

3. Welche Partner nehmen am Microsoft Device Partner Connector teil?

Zu den teilnehmenden Partnern gehören unter anderem:

  • ODMs (Original Design Manufacturers)
  • Lokale OEMs
  • Distributoren
  • Retailer
  • Value-Added Reseller (VARs)
  • System Builder und Systemintegratoren
  • MPN-Partner

Bitte beachten Sie Folgendes: Zur Zeit werden Sie im Device Partner Connector ODM-Profile und Geräte sehen. In Zukunft sollen auch lokale Profile und Geräte eingebunden werden.

4. Welche Vorteile genießen Sie, wenn Sie Device Partner Connector nutzen?

Dank Device Partner Connector können ODMs:

  • Die Sichtbarkeit ihrer neuesten Windows 10-Geräte für Reseller verbessern.
  • Mehr Anfragen und potenzielle Leads aus diesem Portal erhalten.
  • Ihren Umsatz steigern und einen höheren Marktanteil erzielen.
  • Ihre Geräte internen Microsoft-Verkäufern, die direkt im Außendienst tätig sind, präsentieren.

Dank Device Partner Connector können Partner/Reseller:

  • Neueste Windows-Geräte von von Microsoft empfohlenen Geräteherstellern erkunden.
  • Ein Testgerät anfordern.
  • Geräte-Spezifikationen lesen und vergleichen.
  • Sich direkt mit Geräteherstellern in Verbindung setzen, um ein Gerät mit dem Markenlogo des Resellers versehen zu lassen.
  • Den Zeit- und Kostenaufwand beim Kauf minimieren.
  • Sich über LINC für persönliche und Online-Events weltweit anmelden.

5. Wieviel kostet die Teilnahme an Device Partner Connector?

Partner nutzen die Website kostenlos. Sie müssen sich lediglich im Portal anmelden, um eine breite Auswahl an neuesten, für ODMs verfügbaren Geräten anzusehen und zu vergleichen.

6. Wozu hat Microsoft dieses Portal entwickelt?

Wir möchten Ihnen helfen, den Prozess für die Suche nach den richtigen Windows-Geräten zu vereinfachen und Sie direkt mit dem richtigen Partner in Verbindung setzen. Wir möchten Partnern eine größere Auswahl an Windows 10-Geräten sowie eine Chance für höhere Gewinnspannen bieten. Dies ist eine zentrale Anlaufstelle, über die Sie Windows-Geräte und empfohlene Partnerprofile erkunden und vergleichen, sowie Partner rund um die Uhr kontaktieren können.

7. Wie beginne ich mit der Nutzung von Microsoft Device Partner Connector?

Das ist ganz einfach! Registrieren Sie sich im Device Partner Connector und starten Sie unmittelbar mit dem Durchsuchen der ODM-Profile und derer Geräteangebote.

8. Wer beantwortet meine Fragen zu Portal?

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Device Partner Center Support-Team. Bei allgemeinen Fragen kontaktieren Sie mdpconn@microsoft.com.

9. Wie fordere ich ein Testgerät an?

Sobald Sie einen ODM ausgewählt haben, wählen Sie „Request Device Sample“ (Testgerät anfordern), um eine direkte Anfrage zu senden.

10. Wo erhalte ich die Preise für die Geräte?

Gehen Sie zu einem beliebigen ODM-Profil und wählen Sie die Schaltfläche „Contact Partner“, um Preise und zusätzliche Informationen zu den Geräten anzufordern.

Wenden Sie sich an einen Mitarbeiter des Device Partner-Supports

Wenn Sie in unseren Selbsthilfe-Supportartikeln keine Antwort auf Ihre Frage finden, erstellen Sie ein assistiertes Supportticket.