Häufig gestellte Fragen zum Development Center

FAQ für ISVs

A: Bei Microsoft ISV Development Centern handelt es sich um unabhängig betriebene Unternehmen. Microsoft ist weder finanziell in diesem Unternehmen beteiligt noch hat Microsoft Eigentum daran. Sie sind eine andere Art von Microsoft-Partner.
A: Die Microsoft ISV Development Center sind unabhängige Unternehmen und Ihr Vertrag würde direkt mit ihnen geschlossen. Microsoft ist an diesen Transaktionen oder Verträgen nicht beteiligt.
A: Microsoft ISV Development Center-Kandidaten verfügen über einen Hintergrund in Microsoft Dynamics und konzentrieren sich stark darauf. Durch den Wechsel von Dynamics On-Premise-Lösungen zu Dynamics 365-Lösungen gehen wir von einer starken Nachfrage für zusätzliche technische Bandbreite aus, durch die Dynamics-Partner ihre Unternehmen und Kunden besser in die Cloud führen können. Dies war für uns ein logischer Startpunkt. Allerdings bieten die meisten Microsoft ISV Development Center auch technische Unterstützung und Entwicklung für andere wichtige Microsoft-Technologien, wie u. a. Azure Machine Learning, Cortana Analytics, Power Platform, Flow, IoT, O365 und Azure.
A: Ja, wir arbeiten mit allen unseren Technikerteams, um die besten Kandidaten zu finden, die hochgradig spezialisierte Forschungs- und Entwicklungs-Services bei vorhandenen und neuen Microsoft-Technologien bieten (z. B.: Big Data, Sicherheit, HoloLens, prädiktive Analyselösungen).
A: Wenn sich ein Microsoft-Kunde direkt an einen Microsoft ISV Development Center wendet, wird der Kunde gebeten, Angaben zu seinem vermerkten Microsoft Partner zu machen, und entweder das Microsoft ISV Development Center oder der Kunde selbst kontaktiert den vermerkten Partner. Microsoft ISV Development Center möchten nicht im Wettbewerb mit vermerkten Partnern stehen. Vielmehr möchten sie eine fortgesetzte Arbeitsbeziehung mit dem Partner aufbauen, um dem Partner erweiterte technische Serviceangebote und -bandbreite zu bieten.
A: Microsoft ISV Development Center kommunizieren ungehindert miteinander. Dadurch können sie sich gegenseitig helfen und unterstützen. Sie teilen sich möglicherweise auch technische Mitarbeiter für Lastenausgleich und eine bessere Mitarbeiternutzung. Dabei soll eine lebendige Community für Erfahrung mit der Microsoft-Technologie entstehen.

FAQ für potenzielle Dev Center

A: Alle Microsoft ISV Development Center-Kandidaten werden von Microsoft sorgfältig ausgewählt, gewonnen und genehmigt. Microsoft glaubt, dass sich die hohe Qualität eines Unternehmens am besten durch eine Überprüfung der Kundenreferenzen und -zufriedenheit sicherstellen lässt. Die Genehmigung von Kandidaten erfolgt größtenteils auf Grundlage der Kundenreferenzen. Diese Referenzen werden in einem Standardformat eingeholt, das von Microsoft bereitgestellt wird, um Konsistenz und Vergleichbarkeit der verschiedenen Kandidaten zu gewährleisten.
A: Derzeit ist eine Zertifizierung oder Kompetenz nicht geplant. Allerdings planen wir ihre Genehmigung, Unterstützung und Bewerbung durch andere Partner und Außendienstler.
A: Ja, Microsoft bietet Support der Stufe 400 von den Microsoft Dynamics 365 Teams für Forschung und Entwicklung (Unified Operations, Customer Engagement, Power Platform und Scalable Business Management). Die bestimmten Ansätze können sich je nach Produktteam unterscheiden, allerdings umfassten die geplanten erwarteten Services eine Kombination folgender Bestandteile:
  • Kontakte für den E-Mail-Support, die von Microsoft ISV Development Centern Fragen der Stufe 400 zu Forschung und Entwicklung erhalten können
  • Einladungen für das Personal eines Microsoft ISV Development Centers zur Teilnahme an besonderen Workshops zu Produkten oder von unabhängigen Softwareherstellern
  • Integration eines Microsoft ISV Development Centers in Early Adopter- und Technology Adopter-Programme
  • Regelmäßige Kommunikation von Microsoft zu kommenden technischen Neuigkeiten, Trainings und neuen Chancen/Werbemaßnahmen
  • Regelmäßig geplante Skype-Anrufe zwischen den Teams für Forschung und Entwicklung und Microsoft ISV Development Centers
Dadurch sollen Microsoft ISV Development Center lange im Vorfeld der öffentlichen Ankündigungen oder allgemeinen Verfügbarkeit hinsichtlich aller neuen Dynamics-Technologien, Plattformen, Tools und Funktionalitäts-Roadmaps auf dem Laufenden bleiben, damit sie schon im Voraus auf die Unterstützung von Partnern und Außendienstlern geschult und vorbereitet sind.
A: Microsoft ISV Development Center stellen jeweils vierteljährlich eine Liste der abgeschlossenen Projekte mit dem Kundennamen, wichtigen Kontakten, Telefon sowie E-Mail-Adresse zusammen. Microsoft führt quartalsweise Zufriedenheitsumfragen bei Partnern/Kunden durch. Microsoft verwendet diese Umfrageergebnisse zur Identifizierung von Problemen, die ggf. bei Microsoft ISV Development Centern behoben werden müssen.
A: Microsoft führt eine Reihe von Unterstützungs- und Werbeaktivitäten durch, die möglicherweise Folgendes umfassen:
  • Ankündigung bei wichtigen Events (z. B. Inspire, Envision, TechReady) bei Genehmigung und Teilnahmebeginn.
  • Integration auf wichtigen Microsoft-Websites (Zum Beispiel: AppSource, PartnerSource, MPN).
  • Von Microsoft ISV Development Centern erstellte Erfolgsstorys werden Partnern und Verkäufern zur Verfügung gestellt.
  • Chancen zur Erstellung/Präsentation der von Microsoft angeforderten Themen zu Technik bzw. Forschung und Entwicklung. Diese Präsentationen sind eine Kombination aus PowerPoint und Demonstration. Sie werden aufgenommen und zur öffentlichen Vorführung zur Verfügung gestellt.
  • Microsoft ISV Development Center werden ggf. als Referent zu wichtigen Microsoft-Events (Inspire, TechReady, Tech Conference, Industry Summit) eingeladen.
A: Das Microsoft ISV Development Center-Aufsichtsteam überwacht den Fortschritt eines Microsoft ISV Development Centers regelmäßig und bringt Ideen zur Verbesserung und Ausweitung der weltweiten Präsenz von Microsoft ISV Development Centern ein. Das Aufsichtsteam wird aus Teilnehmern der Microsoft Business Application Teams für Forschung und Entwicklung, dem Dynamics-Unternehmenspartnerteam sowie Zeitzonenteams der unabhängigen Softwarehersteller gebildet. Die Aufstellung dieses Aufsichtsteams ändert sich bei Veränderungen der Organisationsstruktur von Microsoft. Aktionen können Folgendes umfassen:
  • Monatliche Statusüberprüfungen
  • Monatliche Aktualisierungen der Kundenlisten und Projekte
  • Monatliche Aktualisierungen bei Neukunden
  • Überprüfen/befragen neuer Microsoft ISV Development Center-Kandidaten
  • Planen von Besprechungen, Workshops, Angeboten
A: Microsoft ISV Development Center werden nach üblicher geografischer Abdeckung führenden Microsoft Technology Centern zugewiesen. Damit können Microsoft ISV Development Center und MTCs bei Programmen zusammenarbeiten und ihre jeweiligen Stärken nutzen. In einigen Fällen teilen sich ein Microsoft ISV Development Center und ein MTC das Büro.