Datenschutz-Grundverordnung (GDPR)

Letzte Änderung 2015-02-01

Die allgemeinen Datenschutzbestimmungen (GDPR) stellen im Hinblick auf die globalen Datenschutzbestimmungen und auf die Art und Weise, wie Unternehmen Personendaten verwalten und schützen und dabei die persönliche Wahl respektieren, einen Paradigmenwechsel dar – ganz unabhängig davon, wohin die Daten versandt, wo sie bearbeitet und gespeichert werden. Sie führen in Unternehmen, die Bürgern der Europäischen Union (EU) Waren und Dienste anbieten, neue Bestimmungen bezüglich Datenschutz, Sicherheit und Compliance ein.

Was bedeutet das also für Microsoft-Partner? Die Unternehmen werden diese neuen Bestimmungen in ihr Geschäftsmodell integrieren und ihren Kunden helfen müssen, sich mit den feinen Änderungen der allgemeinen Datenschutzbestimmungen (GDPR) vertraut zu machen. Auf diese Weise können Partner ihre Unternehmen im Bereich des Datenschutzes und der Datenverwaltung als führend positionieren und gleichzeitig ihren weltweiten Einfluss stärken.

Durch den Einsatz von innovativen Technologien und Tools zur Zusammenarbeit von Microsoft können Partner ihre Konformität mit den allgemeinen Datenschutzbestimmungen (GDPR) optimieren und ihren Kunden dabei helfen, dasselbe zu tun. Hier erhalten Sie Ressourcen, die Partnern helfen werden, die aktualisierten allgemeinen Datenschutzbestimmungen (GDPR) auf intelligente Weise anzunehmen, um ihr Geschäft möglichst effizient auszubauen.